Zucht

” Once Upon A Time ” ist eine FCI Zuchtstätte.
Ein Hund ist keine Sache, kein Sportgerät, kein Kinderspielzeug – noch weniger ist ein Labrador-Retriever ein Modehund, ein Hundesport-Hund, sondern ist ein Jagdhund und gehört zu den Apportierhunde.

“Retrieve” kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt “bringen/apportieren”.

Als Apportierhund ist er für die Arbeit nach dem Schuss, ein Spezialist für die Nachsuche auf Niederwild. Er besitzt eine hervorragende Nase, Ausdauer, Game Finding Ability (Finderwillen), Apportierfreudigkeit, Freude am Wasser, Weichmäuligkeit (das Wild in den Fang zu nehmen ohne zu löchern oder die Rippen zu zuknacken), angeborene Markings (Fähigkeit die Fallstellen zu merken), den Will-to-please (Freude seinem Führer zu gefallen und zu gehorchen, dh. dass er fähig ist, trotz seines Triebes, Such- und Arbeitswillen, sich auf große Distanzen lenken oder ohne Beute abrufen zu lassen).

Da mir meine Welpen sehr am Herzen liegen, werden sie nur an Menschen platziert, die den Hund als ein Familienmitglied betrachten und nicht als ein Sportgerät für sein Ego, Ruhm oder Erfolge. Den Hund in guten sowie in schlechten Zeiten zu begleiten mit konsequente Erziehung, Fürsorge, Liebe und Verständnis. Ihn körperlich sowie geistig zu beschäftigen, und trotzdem den Hund als Hund leben zu lassen.

Von meinen Welpenkäufern erwarte ich auch, dass sie ihr Versprechen, den Hund im Alter von 12-24 Monate auf HD, ED zu röntgen, auch einzuhalten. Wie wollen wir Erwachsene für Kinder ein Vorbild sein, wenn wir selbst nicht dranhalten?

Wir züchten eigentlich nur, wenn wir selbst einen Hund für uns behalten wollen.

Zur Zeit ist kein Wurf geplant, jedoch erwarten wir im Zwinger “vom Straßer Idyll” Welpen, Nachkommen aus unserer Linie. Die Zuchthündin Cleo ist die Tochter von unserem Rüde Samurai.